Ein Gesicht – Franziska Hötzinger

Tausend Worte sagst du, ohne jemals wahr zu sein,
versteckst den Kummer, sammelst Tränen,
gibst den Blicken Halt – zum Schein,
um dich in Sicherheit zu wähnen.

Ein Gesicht, das bist du nicht,
das ist die Mauer, die der Blicke wehrt,
wenn nicht der Seele Glas zerbricht,
und Wahrheit deinen Schein entehrt.

Du bist gegen jeden Einsicht Schild,
hast du den Willen es zu sein,
doch grauer Schleier trübt das Bild
und feine Risse ziehen ein.

Tausend Worte sagst du, wer hört dein Flehen?
Nur Liebe löst der Täuschung Schranke,
vertrauensvoll ins Herz zu sehen,
ist ihr Sehnen und erlösender Gedanke.

Veröffentlicht unter Ihre Liebesgedichte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Ihre Gedichte als Buch
Mit epubli können Sie Ihr eigenes Buch drucken lassen - günstig und in professioneller Qualität und auf Wunsch als eBook oder Buch veröffentlichen.

Mehr Informationen »
Folgen Sie uns…
Über PARSHIP
Bei PARSHIP treffen Sie Gleichgesinnte, die wie Sie auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung sind. Mit PARSHIP finden Sie einfach und erfolgreich einen Partner, der zu Ihnen passt.

Besuchen Sie PARSHIP, suchen Sie bequem online, statt in Bars, Clubs und Sportvereinen.



Mehr Informationen »

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress